Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
Wie ich mich schützen kann: https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps.html
Informationen für Arbeitgeber und Unternehmer im Speziellen:
https:// www.ib-sh.de und https://www.hwk-luebeck.de
Weitere wichtige Links gibt es beim Zentralverband des Deutschen Handwerks:
https://www.zdh.de/themen-a-z/coronavirus/ bitte informieren Sie sich über die Entwicklungen auch bei unseren Kreisverwaltungen: www.kreis-pinneberg.de und www.steinburg.de


"Zwischen den Tagen" bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.
Wir bitten hierfür um Verständnis!


Verjährung droht zum Jahresende
Stichtag für die Verjährung ist wieder der 31. Dezember. Prüfen Sie deshalb Ihre Geschäftsunterlagen, ob noch offene Werklohnforderungen aus dem Jahr 2019 bestehen, da "normale" Forderungen grds. nach 3 Jahren verjähren. Eine Mahnung oder Zahlungsaufforderung reicht nicht, um die Verjährung zu verhindern - dazu bedarf es eines gerichtlichen Mahn- oder Klagverfahrens. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle.

Ehrenkreishandwerksmeister erhält Goldenen Meisterbrief
Auf der Obermeister-/Delegiertenversammlung der Kreishandwerkerschaft Westholstein am 08.11.2022 überreichte Kreishandwerksmeister Norbert Lanz seinem Vorgänger und Ehrenkreishandwerksmeister den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Lübeck. Helmut Rowedder hatte 1972 seine Prüfung als Maler-und Lackierer-Meister abgelegt.
Goldener Meisterbrief Rowedder
(Foto Thomas Gödecke, Kreishandwerkerschaft Westholstein)

Bald wieder Wahlen zur Vollversammlung
Schon wieder nähert sich eine Wahlzeit der Mitglieder der Vollversammlung bei der Handwerkskammer Lübeck dem Ende. Wer Interesse hat, sich als Arbeitgeber- oder Arbeitnehmervertreter aus den Kreisen Pinneberg und Steinburg in der Vollversammlung zu engagieren, wird gebeten, sich unter c.mohr@handwerk-westholstein.de zu melden.

Hilfe bei der Suche nach Auszubildenden: Jugendfeuerwehr meets Handwerk
Im Rahmen der Kooperation mit den Kreisfeuerwehrverbänden Pinneberg und Steinburg fand am 8. Oktober 2022 auf der FTZ Tornesch für die Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg mit fast 400 Teilnehmern eine tolle Werbeaktion für Ausbildungen im Handwerk statt. Die Fortsetzung ist für Samstag, den 25. März 2023 auf der FTZ Breitenburg für die Jugendfeuerwehren des Kreises Steinburg geplant. Wenn Sie als Innungsmitglied Ihr Unternehmen bzw. Ihr Gewerk auf den Veranstaltungen vorstellen möchten, teilen Sie uns dies bitte an c.mohr@handwerk-westholstein.de mit - auch wenn Sie nicht teilnehmen können, aber Auszubildende suchen, legen wir gerne dort Ihre Flyer aus oder nehmen Ihre Daten in unsere Lehrstellenbörse für entsprechende Veranstaltungen auf.
Von dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass unsere Messe in dieser neuen Form so ein großer Erfolg wurde!

IMG_9631

IMG_9627

IMG_9654

IMG_9692

Erfordernisse durch das neue Nachweisgesetz
Zum 01.08.2022 traten Änderungen im Nachweisgesetz in Kraft. Unsere angepassten Musterverträge wurden den Innungsmitgliedern zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass die Niederschriften von Ihnen dann auch eigenhändig unterschrieben und ausgehändigt werden müssen (eine elektronische Form reicht dazu nicht aus!). Es besteht nicht die Verpflichtung, alle im Nachweisgesetz gelisteten Informationen in den Arbeitsvertrag selbst aufzunehmen. Es ist ausreichend, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die entsprechenden Informationen in schriftlicher Form aushändigt. Für Nachfragen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Digitale Berichtshefte auf dem Vormarsch
Immer mehr Innungen führen digitale Berichtshefte ein, für die viele Fachvebände speziell auf die Gewerke angepasste Lösungen vorhalten. So haben z. B. die SHK- und die Tischler-Innung des Kreises Steinburg zum Beginn des Ausbildungsjahres 2022 die Einführung beschlossen. Ansprechpartner für Ausbildungsbetriebe, die Fragen zu diesen digitalen Berichtsheften haben, sind die Obermeister, Lehrlingswarte und die Geschäftsstelle.

Ausbildung zum Ersthelfer
Wir bieten wieder in der Geschäftsstelle in Horst Erst-Helfer-Kurse an, die direkt mit der Berufsgenossenschaft abgerechnet werden können. Bei Bedarf melden sich Innungsmitglieder gerne unter m.dallmeyer@handwerk-westholstein.de mit Angabe der gewünschten Plätze.  

Ausbilder für die Berufsbildungsstätte Elmshorn
Wer als Geselle oder Meister Lust auf eine Ausbildertätigkeit in der Berufsbildungsstätte Elmshorn (Honorarbasis oder in Festanstellung) hat, melde sich gerne bei Frau Andresen unter Telefon 04121 4739 614 oder per E-Mail MAndresen@hwk-luebeck.de, ob derzeit entsprechende Bedarfe bestehen. Aktuell wird dringend für den Maurer-Bereich Unterstützung gesucht.

Unterstützung der Mentoren Schleswig-Holstein  
Auch in Corona-Zeiten stehen für Innungsbetriebe die Mentoren Schleswig-Holstein e. V. zur Verfügung. Fragestellungen zu finanziellen Problemen über eine personelle /organisatorische Neuausrichtung bis hin zu Nachfolge-Überlegungen, Vorgehensweisen - welche Strategie ist in der Corona-Phase die richtige? Auf welche Herausforderungen gilt es, sich für die Nach-Corona-Zeit einzustellen? können dazu gemeinsam bearbeitet werden (siehe dazu auch Corona news und Hilfestellungen der Mentoren). 


Fotos auf dieser Seite - sofern nicht anders angegeben - von Claudia Mohr, Kreishandwerkerschaft Westholstein

Kontakt

Pinneberg & Steinburg
Wir sind für Sie da
Mo - Do7:30 bis 16:30 Uhr
Fr7:30 bis 12:00 Uhr.
Sie erreichen uns
Geschäftstelle
"Haus des Handwerks"
Handwerkerallee 13 A
25358 Horst (Holstein)
0 41 26 / 4 7777 00
0 41 26 / 4 7777 11
steinburg@handwerk-westholstein.de
pinneberg@handwerk-westholstein.de

Logo IKK Die Innovationskasse